Internet - Webdesign - Internet Marketing / SEO Blog

Web Design / Webpublishing, Suchmaschinenoptimierung, Grafik, Korrekturlesen, Übersetzungen

Die Schweiz hat eine neue Suchmaschine

WEBoFANTDie neuste Schweizer Suchmaschine heisst WEBoFANT und indexiert nur .ch und .li Domains.

Die Suchmaschine wird in den vier Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch angeboten, und ist damit für alle Teile der Schweiz einfach bedienbar. Als einzige Schweizer Suchmaschine kann im WEBoFANT nicht nur die Bedienersprache ausgewählt werden, sondern auch die Sprache der angezeigten Suchresultate.

Laut Aussage von WEBoFANT interpretiert und berücksichtig auch robots.txt, Meta-Tags wie „noindex“ und „nofollow“.

Betrieben und finanziert wird der WEBoFANT vom Firmenverzeichnis Betreiber Webliste Schweiz. Der Name WEBoFANT steht für das grosse Gedächtnis von Elefanten und symbolisiert den Datenbestand vom WEBoFANT.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen und habe mir diese Suchmaschine einmal angeschaut. Das Design ist von Google abgekupfert. Jedoch zu meinem erstaunen, haben sie wirklich einen eigenen Index (zur Zeit über 9 Mio Webseiten). Ich kann auf jedenfall keine paralellen zu anderen Suchmaschinen feststellen.

Die Suchergebnisse sind auch erstaunlich gut, wenn auch nicht wirklich nachvollziehbar. Es gibt z.B. die Funktion „alle anzeigen“ (doppelte Domains werden standartmässig nicht angezeigt). Wenn man „normal“ nach „Poker Shop“ sucht, erscheint z.B. Shoppingland.ch nicht in den Top 30. Lässt man sich aber „alle anzeigen“ erscheint dieser Shop 4 mal in den Top 10. Von diesen 4 Ergebnissen, ist nur einer doppelter Content, da WEBoFANT anscheinend noch nicht gut mit Session ID’s umgehen kann. Dafür werden Shops angezeigt, die eher im Sex geschäft tätig sind als im Poker Buissness :-).

Die Sponsered Links in der rechten Spalten, sind auch nicht wirklich relevant. Bei der Suche nach „Poker Shop“ werden z.B. einfach 5 Onlineshops angezeigt, keiner hat aber nur das geringste mit Poker zu tun. Diese Anzeigen stammen auch aus der Datenbank von webliste.ch, welche ja auch die Betreiber sind dieser Suchmaschine. Kein Vergleich also mit Google AdWords o.ä. Dies kommt vielleicht noch. Was WEBoFANT dafür anscheinend mag, sind subdomains. Diese werden schön untereinander angezeigt auch unter der normalen suche.

Dafür hat WEBoFANT noch ein paar Tools, auch wenn mir den Nutzen meist schleierhaft ist. Man kann z.B. abrufen, wie schnell die Webseite gespidert wurde. Oder wie das Verhältnis zwischen Dateigrösse und sichtbaren Informationen ist. Cool ist dafür der „Home“ Link, welcher jeweils auf die URL verlinkt und nicht wie vielleicht das Suchergebniss auf eine Unterseite. Warum jedoch dieser Link immer angezeigt wird und nicht nur bei Unterseiten, das wissen wohl nur die Götter.

Bin auf jedenfall gespannt, wie sich die Sache entwickelt. Gebe WEBoFANT jedoch keine grosse Chance. Was haltet Ihr davon?

Verwandte oder ähnliche Artikel
Fatal error: Call to undefined function related_posts() in /home/internet4you/public_html/internet-blog/wp-content/themes/default_de/single.php on line 63